GEFÜHRTE WANDERUNGEN

geführte Wanderungen Wanderkarten weitere Angebote Links

 

 

Nutzen Sie unsere lange Erfahrung

als Wanderführer in den Pyrenäen

  ►Als staatlich geprüfte Bergwanderführer und Insider kennen wir alle Berge und Wanderpfade der Pyrenäen  

 

  

 

UNBEKANNTER ZAUBER DER PYRENÄEN

- Die Pyrenäen, eine der letzten intakten Gebirgslandschaften Europas, sind ein ideales Wandergebiet. Mit ihren einsamen Tälern, Gipfeln und der vielfach noch unberührten Vegetation bieten sie zahlreiche Reize für den Naturliebhaber. Es gibt hier Häuser aus Feldsteinen und romanische Kirchen, die den Eindruck vermitteln, als seien sie aus den Bergen gewachsen wie steinerne Pilze. In der gesamten Pyrenäenregion kann man derartige Entdeckungen machen: kristallklare Bergseen und gletschergespeiste Wasserfälle, Ruinen von alten Kastellen und Klöstern, Bergwiesen, übersät mit Wildblumen und bevölkert von Gemsen, und monumentale Hinterlassenschaften von Menschen der Bronzezeit.

- Es ist eine Landschaft der Kontraste, grün und braun, mit zahllosen Seenaugen, aber auch wüstenähnlichen Regionen, mit Kalkmauern und Granitmassiven; an den höchsten Gipfeln finden sich sogar ein paar Gletscherreste. Das Edelweiß ist ebenso heimisch wie in den Alpen.

- Eine Pyrenäenreise ist mehr als nur ein Abstecher in der Natur, sie ist auch Eine Kulturreise, bringt Kontakt mit andern Völkern, mit der Geschichte. Wer gleichzeitig die Begegnung mit einem andern Kulturkreis sucht, wem das gazheitliche Erlebnis eines andern, eines außeralpinen Gebirgsuniversums etwas sagt, für den wird sich die Reise in die Pyrenäen lohnen.

          

 

¤ VAL D´ARAN- KATALONIEN- SPANIEN ¤

Es handelt sich um leichte und anspruchsvolle Bergwanderungen mit Kulturprogramm.

* Gipfelmöglichkeiten:      

·     Aneto, der höchste Berg der Pyrenäen (3404 m)

·     Molieres (3010 m)

·     Ballibierna (3054m)

·     Mauberme (2884 m)

·     Montarto  (2830 m)

·     Tuc deth Port de Vielha (2604 m)

  * Höhepunkte: 

·      LANDSCHAFT: Es gibt hunderte von kristallklaren Seen und üppige Wälder. Der National Park “Sant Maurici i Aigües Tortes” faßt etwa 5000 ha. um. Es gibt viele hohe Berge über 3000 meter, leicht zu besteigen.

 

·     KLIMA: in der Regel ist der Sommer trocken und warm (im Tal) oder kühl (im Gebirge), geeignet zum Bergwandern.

 

·     FLORA: Das Aran Tal ist eine botanische Schatzkammer. Abwechslungsreichtum kennzeichnet die Vegetation der Pyrenäen, darunter: Schwertlilie, Türkenbundlilie, Goldistel, Ramondia.

 

·     ROMANISCHE KUNST: jedes Dorf hat seine romanische Kirche, einige darunter mit Wandmalereien.